Thomas Manns amerikanische Religion

Thomas Mann hat sich lebenslang mit der Religion beschäftigt. Der Literaturwissenschaftler Heinrich Detering erzählt in seinem neuen Buch von Manns Zeit im amerikanischen Exil, von Politik und Literatur sowie von der Begegnung des Schriftstellers mit der Unitarischen Kirche.

Vortragender: Prof. Heinrich Detering, Universität Göttingen

Moderation: Hans Rudolf Vaget, Smith College, Northampton, Mass.

Hinweis: Der Vortrag ist öffentlich und findet am Samstag, 20. Oktober 2012, ab 19:00 Uhr, im Alten Rathaus im Rahmen des Göttinger Literaturherbstes (http://www.literaturherbst.com) statt.  Karten kosten EUR 12,00, für Teilnehmer an der Tagung ist der Eintritt im Tagungsbeitrag enthalten.